Kanton, Stadt und die Institutionen ziehen an einem Strick

Ein Generationenprojekt, wie es das Hochschulgebiet Zürich Zentrum ist, bedarf einer umsichtigen, umfassenden und äusserst sorgfältigen Planung. Schritt für Schritt haben Kanton und Stadt Zürich sowie das Universitätsspital, die Universität und die ETH Zürich die Grundlagen für die Weiterentwicklung des Hochschulgebiets Zürich Zentrum geschaffen.

Juni 2019
Aussergerichtliche Vereinbarung und Urteil Verwaltungsgericht betreffend kantonale Gestaltungspläne

Mehr anzeigen

Die Rekurrenten gegen die Gestaltungspläne im HGZZ haben sich mit dem Kanton Zürich, dem USZ und der UZH geeinigt und gemeinsam eine Vereinbarung unterzeichnet. Damit kann das Rechtsmittelverfahren beendet werden. Das Verwaltungsgericht anerkennt die Vereinbarung und hebt den Entscheid des Baurekursgerichts in Bezug auf die Gestaltungspläne «USZ Kernareal Ost» und «Wässerwies» auf, womit diese rechtskräftig sind. Der Gestaltungsplan «Schmelzbergareal» bleibt aufgehoben und wird überarbeitet.

Medienmitteilung vom 28.06.2019 →

Weniger anzeigen

Dezember 2018
Der Bundesrat genehmigt die Teilrevision des kantonalen Richtplans «Gebietsplanung Hochschulgebiet Zürich Zentrum».

März 2018 – November 2018
Einstufiger Projektwettbewerb für das «FORUM UZH»

Mehr anzeigen

Die Universität Zürich (UZH) will bis 2027 ein neues Bildungs- und Forschungszentrum am Standort Zentrum bauen, das FORUM UZH. Es trägt entscheidend zur Zukunftsfähigkeit des Hochschulstandorts Zürich bei. Aus einem internationalen Architekturwettbewerb ist ein Team unter der Leitung von Herzog & de Meuron zusammen mit b+p baurealisation als Sieger hervorgegangen.

Projektbeschrieb →

Weniger anzeigen

März 2018
Entscheid Baurekursgericht betreffend kantonale Gestaltungspläne

Mehr anzeigen

Das Baurekursgericht heisst Rekurse, die gegen die Festsetzung der kantonalen Gestaltungspläne «USZ Kernareal Ost», «Wässerwies» und «Schmelzbergareal» erhoben wurden, gut und hebt die entsprechenden Verfügungen der Baudirektion auf. Die Baudirektion zieht diesen Entscheid ans Verwaltungsgericht weiter.

Medienmitteilung vom 27.03.2018 →

Weniger anzeigen

März 2018
Stadt und Kanton Zürich sowie das Universitätsspital, die Universität und die ETH Zürich verabschieden gemeinsam das Weissbuch HGZZ, ein Regelwerk zur Qualitätssicherung.

Oktober 2017 – November 2018
Zweistufiger Studienauftrag zum «USZ Kernareal»

Mehr anzeigen

Das UniversitätsSpital Zürich (USZ) plant auf dem Kernareal die dringend notwendige Gesamterneuerung. Die historischen Bauten von Haefeli Moser Steiger sowie die Alte Anatomie bleiben dabei erhalten. Das Architekturbüro Christ & Gantenbein hat zusammen mit b+p baurealisation den Studienauftrag für die Gestaltung der ersten Etappe gewonnen.

Projektbeschrieb →

Weniger anzeigen

August 2017
Festsetzung der kantonalen Gestaltungspläne «USZ Kernareal Ost», «Wässerwies» und «Schmelzbergareal»

April – Juni 2017
Öffentliche Auflage der kantonalen Gestaltungspläne

Mehr anzeigen

Es wurden insgesamt sechs kantonale Gestaltungspläne für die verschiedenen Teilgebiete im HGZZ erarbeitet. Die kantonalen Gestaltungspläne sollen die langfristige Abstimmung von Neubauten, Freiräumen und Verkehr innerhalb des Hochschulgebiets sowie mit der Umgebung gewährleisten. Sie beinhalten konkrete Angaben über Baufelder, Höhenentwicklung sowie die Art der Nutzung. Daneben enthalten sie beispielsweise gestalterische Vorgaben und Parkplatzregelungen. Während der öffentlichen Auflage hatte die Bevölkerung die Gelegenheit, sich zu den Gestaltungsplänen zu äussern.

Kantonale Gestaltungspläne →

Weniger anzeigen

Dezember 2016
Veröffentlichung Schlussbericht Gesamtverkehrskonzept

Mehr anzeigen

Auf Grundlage neuer Erkenntnisse und einer breiteren Datengrundlage wurde das im Schlussbericht des Vertiefungsthema Verkehr/Mobilität skizzierte Gesamtverkehrskonzept aktualisiert und konkretisiert. Der prognostizierte Mehrverkehr von neu ca. 13% in den Morgenspitzen kann mehrheitlich mit dem öffentlichen Verkehr sowie Velo- und Fussverkehr aufgefangen werden.

Schlussbericht Gesamtverkehrskonzept →

Weniger anzeigen

Oktober 2016 – September 2017
Ausschreibung und Durchführung des Studienauftrags Stadtraumkonzept HGZZ

Mehr anzeigen

Für das Gesamtbild des neu entstehenden Hochschulgebiets Zürich Zentrum sind neben den einzelnen Bauten auch die Strassen- und Freiräume dazwischen wesentlich. Drei interdisziplinäre Teams haben im Workshopverfahren je einen Vorschlag zur Gestaltung dieser «Zwischenräume» ausgearbeitet. Das Stadtraumkonzept der ARGE Studio Vulcan & KCAP Architects & Planners wurde dabei zur Weiterbearbeitung ausgewählt und bildet nun das Kernstück des Weissbuchs HGZZ.

Schlussbericht Studienauftrag Stadtraumkonzept HGZZ →

Weniger anzeigen

Juni 2015
Veröffentlichung Masterdokument zu den Auswirkungen auf Umwelt, Verkehr, Energie und Freiraum

Mehr anzeigen

Als Grundlage für die nachfolgenden Planungen wurden die Themen Frei- und Grünräume, Verkehr und Mobilität, Energieversorgung sowie Umweltauswirkungen vertieft bearbeitet. Im Masterdokument zu den Auswirkungen auf Umwelt, Verkehr, Energie und Freiraum werden die Erkenntnisse zusammengefasst dargestellt und die zu erwartenden Auswirkungen auf die Umwelt bei der Umsetzung des Masterplans summarisch erörtert.

Masterdokument zu den Auswirkungen auf Umwelt, Verkehr, Energie und Freiraum →

Weniger anzeigen

April 2015 – März 2017
Festsetzung Teilrevision des Richtplans «Gebietsplanung Hochschulgebiet Zürich Zentrum»

Mehr anzeigen

Der Regierungsrat hat im April 2015 die Teilrevision an den Kantonsrat überwiesen. Die kantonsrätliche Kommission für Planung und Bau (KPB) hat die Vorlage an 21 Sitzungen intensiv beraten und im November 2016 einem leicht abgeänderten Richtplan einstimmig zugestimmt. Der Kantonsrat hat die Teilrevision des Richtplans im März 2017 festgesetzt.

Weniger anzeigen

September – November 2014
Öffentliche Auflage Teilrevision des Richtplans «Gebietsplanung Hochschulgebiet Zürich Zentrum»

Mehr anzeigen

Die Weiterentwicklung des Hochschulgebiets Zürich Zentrum erfordert eine Anpassung des kantonalen Richtplans. Er bildet das zentrale Instrument zur Steuerung der nachhaltigen räumlichen Entwicklung des Hochschulgebiets. Während der öffentlichen Auflage hatte die Bevölkerung die Gelegenheit, sich zur entsprechenden Teilrevision zu äussern.

Weniger anzeigen

Juni – August 2014
Der Masterplan 2014 und die Vertiefungsstudien werden durch den Regierungsrat, den Stadtrat, den Spitalrat, den Universitätsrat und den ETH-Rat genehmigt.

Dezember 2013 – Juni 2014
Erarbeitung von städtebaulichen Vertiefungsstudien

Mehr anzeigen

In den städtebaulichen Vertiefungsstudien für den Perimeter Universität und den Perimeter Universitäre Medizin / ETH wurden von verschiedenen Planerteams Aspekte wie die städtebaulichen Setzungen der Neubauten, der Umgang mit Schutzobjekten und Nachbarschaft, die Stadträume, die Etappierung der Bauprojekte und Abhängigkeiten sowie die Erschliessung und der Verkehr untersucht. Mit den Vertiefungsstudien ist der Nachweis erbracht worden, dass das vom Masterplan vorgegebene Flächenprogramm städtebaulich verträglich umgesetzt werden kann.

Synthesebericht städtebauliche Vertiefungsstudien →

Weniger anzeigen

2012 – 2013
Ausarbeitung Masterplan für das Hochschulgebiet Zürich Zentrum

Mehr anzeigen

Der Masterplan 2014 zeigt eine mögliche bauliche und räumliche Weiterentwicklung von USZ, UZH und ETH sowie des gesamten Hochschulgebiets auf. Er veranschaulicht, wo Neubaubereiche und künftige Nutzungsschwerpunkte für Lehre, Forschung und medizinische Versorgung möglich sind. Zudem weist er nach, dass die heute genutzten Flächen insgesamt um rund 40% erweitert werden können.

Masterplan 2014 →

Weniger anzeigen

September 2011
Standortentscheid

Mehr anzeigen

Der Regierungsrat genehmigt den Schlussbericht «Entwicklungs- und Standortstrategie» und entscheidet, die Weiterentwicklung von USZ, UZH und ETH am Standort Zürich Zentrum umzusetzen.

Regierungsratsbeschluss 1181/2011 →

Weniger anzeigen

2009 – 2011
Strategische Planungen und Testplanungen zeigen, dass eine Verdichtung am Standort Hochschulgebiet Zentrum möglich ist.

Dezember 2009
Projektauftrag zur Strategischen Entwicklungsplanung für Universität und Universitätsspital

Mehr anzeigen

Der Regierungsrat beauftragt eine Arbeitsgruppe mit der Ausarbeitung einer gesamtheitlichen strategischen Entwicklungsplanung für die betriebliche und bauliche Infrastruktur des Universitätsspitals und der medizinbezogenen Bereiche der Universität sowie der ETH (Standortevaluation / Investitionsbedarf).

Regierungsratsbeschluss 1545/2009 →

Weniger anzeigen

Comments are closed.